Ostseevergnügen und viel Nachdenklichkeit

Eine Kostprobe Urlaub bot diesmal die Männer-Fahrt. 19 Teilnehmer erlebten vom 6. bis 8. Juli bei schönstem Sommerwetter ein verlängertes Wochenende auf Usedom. Das St.Otto-Heim  in Zinnowitz war dafür eine ideale Basis.

Manche konnten vom Ostsee-Vergnügen gar nicht genug bekommen. Sie stürzten sich abends nach der Lieder-Runde am Strand noch in die Fluten und morgens vor dem Frühstück noch einmal. Dabei hatte das Programm ganz offiziell Strandleben vorgesehen – zum zwanglosen Gespräch, zum Sonnen, zum Faulenzen oder auch zum Boule- oder Ballspiel und natürlich zum Schwimmen.

Doch daneben gab es auch viel Nachdenklichkeit. In zwei Runden wurde sehr intensiv und sehr engagiert über die zentrale Frage unseres Glaubens gesprochen – die Auferstehung Jesu. Auf der Zugfahrt hatten wir die letzten, teilweise theologisch sehr anspruchsvollen Texte zur Vorbereitung gelesen. Um dann lange darüber nachzusinnen, wie die biblischen Berichte über die Auferstehung zu verstehen sind, was sie für uns und unseren Glauben bedeuten, und welche Hoffnung sie uns eröffnen.

Das Wochenende war jedenfalls so schön, dass auf der Rückfahrt im Zug schon einmal ein Blick in den Kalender geworfen wurde, wann die Männer-Fahrt 2002 möglich wäre. Denn das stand fest: „Nächstes Jahr in Zinnowitz“

Norbert Hoyer

 

 


 Schreiben Sie uns

Ihre Wünsche und Anregungen an  klaus.bergenthal@t-online.de