Neuer Pastoralreferent für das Dekanat Steglitz/Zehlendorf stellt sich vor:

Nach dem Stellenwechsel von Frau Blümel und dem Sanierungsplan des Erzbistums Berlin vom Juni diesen Jahres steht fest, daß die Pastoralreferent/innenstelle im Teildekanat Zehlendorf nicht neu besetzt werden kann. Für das gesamte Dekanat wird es daher zukünftig nur noch eine Pastoralreferent/innenstelle mit dem Schwerpunkt „Dekanatsjugendseelsorge“ geben. Als derzeitiger Stelleninhaber möchte ich mich Ihnen und insbesondere den Jugendlichen aus St. Otto, von denen ich allerdings schon eine ganze Reihe kennengelernt habe, vorstellen.

Mit meiner Familie lebe ich seit zehn Jahren in Zehlendorf. Wir gehören ebenfalls zur Gemeinde St. Otto, die für uns schon lange eine Heimat ist. Mein Tätigkeitsfeld als Pastoralreferent umfasst die Förderung der Jugendseelsorge im Dekanat Steglitz-Zehlendorf und die Mitarbeit in der Seelsorge der Pfarrei Heilige Familie in Lichterfelde. Letztere bedeutet schwerpunktmäßig die Förderung und Begleitung der sehr regen Kinder- und Jugendarbeit einschließlich der Firmvorbereitung und die Unterstützung der jungen Familien in dieser Gemeinde.

Bezüglich meines Auftrags der Dekanatsjugendseelsorge ist mir die Förderung selbstorganisierter Jugendarbeit besonders wichtig. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit haben, aktiv die Inhalte, Angebote und Strukturen mitzugestalten und demokratisch mitzuentscheiden. Die Ausbildung und Begleitung von jugendlichen Verantwortungsträgern und Gruppenleitern in den Gemeinden, z.B. im Rahmen einer Gruppenleiterschulung,  wie sie für das ganze Dekanat in den Winterferien stattfand, sehe ich darum als Hauptaufgabe. In der Dekanatsrunde plane ich gemeinsam mit den Jugendvertretern der Gemeinden Veranstaltungen für Jugendliche im Dekanat (Dekanatsjugendgottesdienste, liturgische Nacht, Trägerschaft für die zwei Dekanatsjugendcafés „Poculum“ und „Juca“, Jugendwochenenden, Volleyball- und Fußballturnier).

Über das ökumenische Jugendprojekt „Walk of faith“ im Rahmen des Ökumenischen Kirchentags, dass auf der Brücke über den S-Bhf. Botanischer Garten stattfand, hat sich für die Dekanatsjugend ein enger Kontakt mit Jugendlichen aus dem Kirchenkreis Steglitz ergeben. So war die liturgische Nacht in der Karwoche in diesem Jahr schon zum zweiten Mal eine gemeinsame Veranstaltung evangelischer und katholischer Jugendlicher. Diesen ökumenischen Aspekt in der Dekanatsarbeit möchte ich gerne ausweiten.

Nicht zuletzt ist die politische Außenvertretung gegenüber dem Bezirk (Jugendhilfeausschuß, Präventionsbeirat) sowie der Kontakt zu anderen Jugendverbänden (AG „Jugendarbeit“ im Bezirk) ein Teil meiner Tätigkeit.

Nach diesem kurzen Überblick lade ich gerne dazu ein, mit mir in Kontakt zu treten, telefonisch, per E-Mail oder auch einfach einmal nach einem Sonntagsgottesdienst in St. Otto, wenn ich nicht durch andere Dienste verhindert bin.

Herzliche Grüße,                                                                    Alexander Obst

Tel.: 030- 84 31 14 21    pastoralreferent@heilige-familie-berlin.de


 Schreiben Sie uns

Ihre Wünsche und Anregungen an  klaus.bergenthal@t-online.de