Gruppenleiter-
schulung
vom 2. bis 7. April

 

 

Während andere nach Italien, auf die Malediven oder nach Sankt Moritz fahren, fanden wir acht uns unter der Leitung von Nicole Zabel, Christoph Görick und Christoph Mentzel im wunderschönen Bad Saarow zusammen.

Sie fragen sich warum?

Unser Ziel war es, ein guter Gruppenleiter zu werden, indem wir viele neue Spiele, Umgang mit den Kindern, Rechte und Pflichten eines Leiters, Vorbereitung von Gruppenstunden und vieles mehr kennen lernen wollten und lernten. Die trockene Theorie wurde versüßt, indem Christoph G Punkt im Ernst lehrreiche Bildchen an unsere Tafel malte.

Auch wenn die Spiele nicht immer unserem geistigen Niveau entsprachen, hatten wir eine menge Spaß daran, blind durch die Botanik zu stolpern, mit Papprollen wild um uns zu schlagen, eine End-Jahres-Flügel-Puppe oder einen Lustmolch pantomimisch darzustellen. Bei Koordinationsspielen stellten Luisa und Maria die männliche Intelligenz in den Schatten.

 Und trotzdem hatten wir ein bisschen Sankt Moritz - beim Bowlen - zumindest die  "Buckelpiste", auf der wir vergeblich versuchten einige Pins ins Jenseits zu befördern.
An einem anderen Tag spielten wir Volleyball, bei dem uns Christoph M. mit graziösen und zielgerichteten Sprüngen die hohe Kunst des Beach-Volleyballs lehrte und Steffi, nach fröhlichem Ausschalten ihrer Mitspieler, ungebrochenen Siegeswillen bewies.
Auf der spitzen AfterWorkParty legte Michael, unter Bewunderung von Nicole, einem flotten Besen Tango aufs Parkett, wobei er die Schrittkombination nicht wirklich beherrschte.

Sie merken, die Tage waren voll ausgefüllt, zumal Hannes  durch seinen exzessiven Essensdrang die komplette Tagesordnung auf den Kopf stellte.
Und kurz vor der Abreise stellten dann einige (um genau zu sein: zwei) fest, dass Linda, Gisela, Frodi und Maritella ("irgendwo muss doch da ein t drin sein!") tatsächlich nicht anwesend waren...

Und die Moral von der Geschicht, 'ne Stimme hat man oder nicht!
(Gute Besserung, Franzi)

Von:
Franziska Egbers, Frida Pischnick, Hannes Boeger, Luisa Kondring, Maria Schlanstein, Marietta Taegener, Michael Viertmann und Stephanie Fröhlich

 

 


 Schreiben Sie uns

Ihre Wünsche und Anregungen an  klaus.bergenthal@t-online.de